Kevin und Jolante


Kevin war mit seinen Eltern ans große Meer gefahren. An den Ostseestrand, wo Jolante die Möwe ihren Lieblingsplatz hatte. Sie saß gerne auf dem Strandkorb Nummer 65, aber noch lieber spazierte sie am Strand herum und suchte nach essbarem. Als Kevin im Sand spielte, wurde er von der Möwe beobachtet. Kurz darauf schwang sie sich vom Strandkorb und stolzierte auf Kevin zu. Sie legte den Kopf schief und musterte Kevin aus sicherer Entfernung. 

 


Dann fragte die Möwe: „Hast du etwas zu essen für mich?“ 

„Du redest mit mir?“, meinte Kevin verwundert. „Möwen können nicht reden.“

„Ich heiße übrigens Jolante und ich kann mit dir reden, wie du wohl merkst!“, antwortete die Möwe. 

„Ich habe nur einen Pfefferminzbonbon“, sagte Kevin und warf der Möwe einen hin. Jolante schnäbelte etwas daran herum. „Den mag ich nicht, ich will Pommes!“, beleidigt watschelte sie zum nächsten Strandkorb.                       


Kevin, was möchtest du essen? Papa holt uns etwas vom Imbiss!“, rief Kevins Mutter, die gerade nach ihm sah. „Jolante und ich wir möchten Pommes!“, antwortete Kevin. „Wer ist denn Jolante?“, fragte die Mutter. Kevin zeigte auf die Möwe, die gerade auf den Strandkorb Nummer 65 flog. „Das ist Jolante.“ Die Mutter lachte und sagte: „Na, wenn ihr zwei Pommes wollt, dann sollt ihr auch Pommes haben.“                      

 

                                                                                                                                    


Startseite

zur Übersicht
zur Übersicht

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Naturfreak (Samstag, 27 Juni 2015 15:02)

    Eine sehr schöne gestaltete Website,weiter so.